Hier finden Sie uns

Cavallogics
Holsten 3
49577 Ankum

Kontakt

Rufen Sie einfach an

Tel.:05462-2019315 

oder nutzen sie unser Kontaktformular.

Datenschutz

Vorab sei gesagt, daß alles Alles, was wir miteinander besprechen absolut vertraulich behandelt wird und anonym bleibt!

Da wir uns rein privatwirtschaftlich finanzieren, sind wir keiner Krankenkasse gegenüber Rechenschaft schuldig. Das bedeutet für Sie, daß sie keinerlei Nachteile bei zukünftig abzuschließenden Versicherungsverträgen, wie z.B. Berufsunfähigkeitsversicherungen, zu erwarten haben.

 

Neue Datenschutzverordnung seit dem 25.05.2018

Datenschutzerklärung: Cavallogics- psychologische Unternehmens- und Familienberatung

 

Mit diesen Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick geben, welche, wozu und wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte sich für Sie aus dem Datenschutzrecht ergeben.

 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter:

Rachel Zabel

Holsten 3

49577 Ankum

E-Mail: cavallogics@web.de

Der Datenschutzbeauftragte ist schriftlich oder per E-Mail zu erreichen, in dringenden Fällen auch per Telefon/Rückruf unter: 05462-2019314

 

Landesbeauftragte für den Datenschutz in Niedersachsen:

Barbara Thiel

Prinzenstrasse 5

30159 Hamburg

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

Tel.: 0511-120-4500

Fax.: 0511-120-4599

 

Auf welcher Rechtsgrundlage werden meine Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung (Art.6 Abs.1 ai.V.m.Art.7 DS-GVO), zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6Abs.1 b DSGVO), aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art.6 Abs. 1 c DSGVO), im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. DSGVO oder 1f DSGVO), soweit die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen erforderlich ist, sofern die Interessen und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen.

 

Zu welchem Zweck werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden ausschließlich zur beiderseitigen Erfüllung des geschlossenen Beratervertrages genutzt, gespeichert und verarbeitet.

Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung und Aufhebung der Schweigepflicht (z.B. zur weiteren Beratung durch einen Arzt oder Kollegen).

Ausnahme: Im Falle eines andauernden Zahlungsausfalls behalten wir uns die Weiterleitung Ihrer Stammdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer) an ein externes Forderungsmanagement vor.

 

Aus welchen Quellen stammen die Daten?

Wir verarbeiten ausschließlich Daten, die aus dem Beratungsverhältnis und seinem Vertrag hervorgehen.

Es handelt sich somit um Stammdaten und persönlich eingetragene/vorgetragene Informationen.

 

Wer bekommt meine Daten?

Grundsätzlich unterliegen wir der Schweigepflicht, sofern Sie uns nicht gesondert davon befreien.

Nicht davon betroffen sind Straftaten, oder anzeigepflichtige Tätigkeiten nach dem allgemeinen deutschen Recht.

 

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten nur solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen  und gesetzlichen Pflichten notwendig ist. Die Daten werden regelmäßig gelöscht/vernichtet, es sei denn die Weiterverarbeitung ist für einen der folgenden Zwecke erforderlich:

- Sie unterbrechen die Beratung auf unbestimmte Zeit, wünschen aber voraussichtlich eine Weiterberatung

- Steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten. Die Frist beträgt 10 Jahre.

 

  • Zur Sicherung von Beweismitteln, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt (§197 des Bürgerlichen Gesetzbuches BGB)

     

    Welche Datenschutzrechte habe ich?

    Das Datenschutzrecht räumt Ihnen folgende Rechte ein:

    - Recht auf Auskunft nach Art.15 DSGVO

    - Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

    - Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO

    - Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

    - Recht auf Widerspruch Art. 21 DSGVO aufgrund einer besonderen Situation der betroffenen Person

    - Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO

    Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §34 und §35 BDSG.

    Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten, kann jederzeit widerrufen werden. Verarbeitungen die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

    Sie können jederzeit kostenfrei abfragen welche Daten von Ihnen gespeichert oder übermittelt worden sind.

     

    Muss ich meine Daten bereitstellen oder aktualisieren?

    Während der Vertragslaufzeit sind Sie verpflichtet uns Änderungen ihrer Stammdaten mitzuteilen.

     

    Ab wann werden Ihre Daten gespeichert?

    Nach einem Erstkontakt per Telefon oder E-Mail, werden die uns zur Verfügung gestellten Daten (Telefonnummer, E-Mailadresse, Name) nur zwecks Kontaktaufnahme zu Ihnen gespeichert. Sollte, auch nach dem ersten Gespräch, daraus kein Vertragsverhältnis entstehen, werden sämtliche Daten unverzüglich gelöscht.

     

    Information zum Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung

    Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, Widerspruch einzulegen.

    Ihre Daten werden daraufhin nicht weiter von uns verarbeitet. Ausnahme bilden die Daten, die zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden, steuerrechtlich, oder strafrechtlich aufzubewahren sind.

    Ihren Widerspruch senden Sie ggf. formfrei unter Angabe ihres Namen und ihrer Anschrift an unsere Adresse, oder sprechen uns persönlich an.

  • Sobald ein Vertrag zwischen uns zustande kommt, erhalten Sie die Datenschutzerklärung nocheinmal schriftlich von uns.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cavallogics